EN
DE
Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen

Text
Amelie Demmler
Fotos
Frederike Wetzels

Massenretouren und taggleichen Lieferungen erfordern schlanke und effiziente Prozesse. Doch dafür muss nicht alles Bewährte über den Haufen geworfen werden. Oft sind es verblüffend einfache Lösungsansätze, mit denen das E-Commerce-Warehouse viel flexibler und gleichzeitig kosteneffizienter wird. In diesen fünf Problemzonen sollten Sie aufräumen.

Massenretouren und taggleichen Lieferungen erfordern schlanke und effiziente Prozesse. Doch dafür muss nicht alles Bewährte über den Haufen geworfen werden. Oft sind es verblüffend einfache Lösungsansätze, mit denen das E-Commerce-Warehouse viel flexibler und gleichzeitig kosteneffizienter wird. In diesen fünf Problemzonen sollten Sie aufräumen.

Text
Amelie Demmler
Fotos
Frederike Wetzels

1. Zeitfenster nutzen

Häufig sind Logistikprozesse so starr geregelt, dass bei Problemen oder kurzfristigen Änderungswünschen kein reibungsloses Umplanen möglich ist.

Über die Person

Amelie Demmler
Die Wirtschaftsingenieurin ist Expertin für Prozessoptimierung. Sie analysiert, berät und begleitet Logistikbetriebe auf dem Weg zu mehr Tempo und weniger Kosten – und schreibt hier darüber.

Damit verschenkt der Versandhandel großes Wachstumspotenzial, denn immer mehr Kunden erwarten Flexibilität. Eine Umplanung muss mindestens möglich sein, bis die Lagerkraft die Artikel pickt – sonst spielen Sie dem Wettbewerb in die Hände. Mit modernen Software-Lösungen ist das ein Leichtes: Diese aktualisieren die Planung bis 200.000-fach pro Sekunde und berücksichtigen Änderungen bis unmittelbar vor Beginn eines Auftrags. Bei nicht verfügbaren oder kaputten Artikeln plant die Software umgehend neu. So geht modernes Bestellmanagement.

2. Lagerung skippen

Viele E-Commerce-Anbieter bestellen Artikel erst dann, wenn Kunden sie ordern. Der Kompromiss einer längeren Lieferfrist ist vertretbar. Weniger Sinn ergibt es, die für den Versand benötigen Produkte nach dem Wareneingang noch im Lager zu platzieren, und den Prozess damit unnötig zu bremsen. Lässt sich ein Artikel aus dem Wareneingang direkt einer Bestellung zuordnen, sollte er selbstverständlich direkt zum Warenausgang gelangen. Moderne, software-gestützte Warehouse Execution-Lösungen planen weitsichtig, erkennen Zusammenhänge und verhindern Abstimmungsprobleme.

3. Paketdienstleister bedenken

Jeder Paketdienst holt die Ware zu unterschiedlichen Terminen ab, daher wandeln sich die zeitlichen Prioritäten für Picking-Aufträge mehrfach im Tagesverlauf. Stehen die Sendungen nicht rechtzeitig bereit, verzögert sich die Auslieferung und kostbares Potenzial bleibt auf der Strecke. Ein E-Commerce-Warehouse, das für bestmögliche Effizienz und Kundenerlebnisse steht, pflückt diese niedrig hängende Frucht und koordiniert die Picking-Planung mit den Abholslots der Versandpartner. Ideal funktioniert das automatisch, mit der Weitsicht und der niedrigen Fehlerrate einer Software-Lösung.

4. Picking-Personal unterstützen

Das richtige Produkt rechtzeitig zu picken, ist ein Schlüsselfaktor für schnelle Lieferungen. Lagerfachkräfte sollten ihre Aufträge daher digital in der Reihenfolge der Dringlichkeit erhalten. Mehr als ein gängiges Smartphone und eine mobil angepasste Bedienoberfläche braucht es dafür nicht. So werden Beschäftigte auf einfache Weise unterstützt, das Tempo erhöht und die Fehlerrate gesenkt.

5. Kundenunspezifische Picklisten nutzen

Die Artikelwünsche aller Kunden gleichrangig nacheinander zu picken, ist falsch verstandene Höflichkeit, die niemandem etwas bringt. Liegen mehrere Bestellungen für verwandte Artikel vor, die räumlich nahe gelagert sind, sollte das Auftragsmanagement das Picking der Artikel bündeln, die Fachkraft die gesamte Auswahl zur Versandvorbereitung transportieren und das dortige Personal die Artikel den verschiedenen Bestellungen zuordnen. Diese Vorgehensweise verkürzt die Versanddauer, optimiert die Einsatzverteilung von Beschäftigten und reduziert Wegzeiten beträchtlich.

Alles unter Kontrolle: SYNAOS Warehouse Execution

Diese fünf Punkte sind ein wichtiger Hebel, um die Effizienz eines E-Commerce-Warehouses zu steigern und dessen Kosten zu senken. Die Feinplanung kann eine leistungsstarke Software-Lösung wie die SYNAOS Warehouse Execution übernehmen.

Diese Lösung hat SYNAOS speziell für die Bedürfnisse moderner E-Commerce-Center konzipiert. Die Software steuert und orchestriert sämtliche Prozesse im Warehouse. Das umfasst neben dem Order & Process Management auch das Vehicle & Operator Management, Asset Management und das Storage Management. Als SaaS-Lösung ist die SYNAOS Warehouse Execution schnell startklar und einfach skalierbar, als Cloud-Lösung ist sie flexibel und vielseitig anschlussfähig. Die SYNAOS Warehouse Execution eignet es sich auch optimal für Betriebe mit heterogener IT-Landschaft und historisch gewachsenen Dokumentenprozessen. Willkommen an der Spitze des E-Commerce-Wettbewerbs.

Weitere Artikel

Kollege Roboter packt mit an
Kollege Roboter packt mit an
„Die Flotten werden größer und heterogener“
„Die Flotten werden größer und heterogener“

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen

Text
Amelie Demmler
Fotos
Frederike Wetzels

Massenretouren und taggleichen Lieferungen erfordern schlanke und effiziente Prozesse. Doch dafür muss nicht alles Bewährte über den Haufen geworfen werden. Oft sind es verblüffend einfache Lösungsansätze, mit denen das E-Commerce-Warehouse viel flexibler und gleichzeitig kosteneffizienter wird. In diesen fünf Problemzonen sollten Sie aufräumen.

Text
Amelie Demmler
Fotos
Frederike Wetzels

Massenretouren und taggleichen Lieferungen erfordern schlanke und effiziente Prozesse. Doch dafür muss nicht alles Bewährte über den Haufen geworfen werden. Oft sind es verblüffend einfache Lösungsansätze, mit denen das E-Commerce-Warehouse viel flexibler und gleichzeitig kosteneffizienter wird. In diesen fünf Problemzonen sollten Sie aufräumen.

Text
Amelie Demmler
Fotos
Frederike Wetzels

1. Zeitfenster nutzen

Häufig sind Logistikprozesse so starr geregelt, dass bei Problemen oder kurzfristigen Änderungswünschen kein reibungsloses Umplanen möglich ist.

Über die Person

Amelie Demmler
Die Wirtschaftsingenieurin ist Expertin für Prozessoptimierung. Sie analysiert, berät und begleitet Logistikbetriebe auf dem Weg zu mehr Tempo und weniger Kosten – und schreibt hier darüber.

Damit verschenkt der Versandhandel großes Wachstumspotenzial, denn immer mehr Kunden erwarten Flexibilität. Eine Umplanung muss mindestens möglich sein, bis die Lagerkraft die Artikel pickt – sonst spielen Sie dem Wettbewerb in die Hände. Mit modernen Software-Lösungen ist das ein Leichtes: Diese aktualisieren die Planung bis 200.000-fach pro Sekunde und berücksichtigen Änderungen bis unmittelbar vor Beginn eines Auftrags. Bei nicht verfügbaren oder kaputten Artikeln plant die Software umgehend neu. So geht modernes Bestellmanagement.

2. Lagerung skippen

Viele E-Commerce-Anbieter bestellen Artikel erst dann, wenn Kunden sie ordern. Der Kompromiss einer längeren Lieferfrist ist vertretbar. Weniger Sinn ergibt es, die für den Versand benötigen Produkte nach dem Wareneingang noch im Lager zu platzieren, und den Prozess damit unnötig zu bremsen. Lässt sich ein Artikel aus dem Wareneingang direkt einer Bestellung zuordnen, sollte er selbstverständlich direkt zum Warenausgang gelangen. Moderne, software-gestützte Warehouse Execution-Lösungen planen weitsichtig, erkennen Zusammenhänge und verhindern Abstimmungsprobleme.

3. Paketdienstleister bedenken

Jeder Paketdienst holt die Ware zu unterschiedlichen Terminen ab, daher wandeln sich die zeitlichen Prioritäten für Picking-Aufträge mehrfach im Tagesverlauf. Stehen die Sendungen nicht rechtzeitig bereit, verzögert sich die Auslieferung und kostbares Potenzial bleibt auf der Strecke. Ein E-Commerce-Warehouse, das für bestmögliche Effizienz und Kundenerlebnisse steht, pflückt diese niedrig hängende Frucht und koordiniert die Picking-Planung mit den Abholslots der Versandpartner. Ideal funktioniert das automatisch, mit der Weitsicht und der niedrigen Fehlerrate einer Software-Lösung.

4. Picking-Personal unterstützen

Das richtige Produkt rechtzeitig zu picken, ist ein Schlüsselfaktor für schnelle Lieferungen. Lagerfachkräfte sollten ihre Aufträge daher digital in der Reihenfolge der Dringlichkeit erhalten. Mehr als ein gängiges Smartphone und eine mobil angepasste Bedienoberfläche braucht es dafür nicht. So werden Beschäftigte auf einfache Weise unterstützt, das Tempo erhöht und die Fehlerrate gesenkt.

5. Kundenunspezifische Picklisten nutzen

Die Artikelwünsche aller Kunden gleichrangig nacheinander zu picken, ist falsch verstandene Höflichkeit, die niemandem etwas bringt. Liegen mehrere Bestellungen für verwandte Artikel vor, die räumlich nahe gelagert sind, sollte das Auftragsmanagement das Picking der Artikel bündeln, die Fachkraft die gesamte Auswahl zur Versandvorbereitung transportieren und das dortige Personal die Artikel den verschiedenen Bestellungen zuordnen. Diese Vorgehensweise verkürzt die Versanddauer, optimiert die Einsatzverteilung von Beschäftigten und reduziert Wegzeiten beträchtlich.

Alles unter Kontrolle: SYNAOS Warehouse Execution

Diese fünf Punkte sind ein wichtiger Hebel, um die Effizienz eines E-Commerce-Warehouses zu steigern und dessen Kosten zu senken. Die Feinplanung kann eine leistungsstarke Software-Lösung wie die SYNAOS Warehouse Execution übernehmen.

Diese Lösung hat SYNAOS speziell für die Bedürfnisse moderner E-Commerce-Center konzipiert. Die Software steuert und orchestriert sämtliche Prozesse im Warehouse. Das umfasst neben dem Order & Process Management auch das Vehicle & Operator Management, Asset Management und das Storage Management. Als SaaS-Lösung ist die SYNAOS Warehouse Execution schnell startklar und einfach skalierbar, als Cloud-Lösung ist sie flexibel und vielseitig anschlussfähig. Die SYNAOS Warehouse Execution eignet es sich auch optimal für Betriebe mit heterogener IT-Landschaft und historisch gewachsenen Dokumentenprozessen. Willkommen an der Spitze des E-Commerce-Wettbewerbs.

Weitere Artikel

Kollege Roboter packt mit an
Kollege Roboter packt mit an
„Die Flotten werden größer und heterogener“
„Die Flotten werden größer und heterogener“

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

This is some text inside of a div block.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

Infokasten lorem ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam.

Link zur Messe z.B.

Zur Person

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

No items found.

Note: This article was automatically translated with a software and may not have been proofread. The German language version is considered the official version and you can find the most up-to-date information there.