EN
DE
Die fünf Stufen des Verkehrsmanagements

Die fünf Stufen des Verkehrsmanagements

Die fünf Stufen des Verkehrsmanagements

Die fünf Stufen des Verkehrsmanagements

Text
SYNAOS
Fotos
Frederike Wetzels

Die fünf Level autonomen Fahrens sind in aller Munde. Und auch beim Traffic Management lassen sich fünf Stufen definieren – von simplen Regeln bis hin zum freien, smarten Fahren unter Berücksichtigung dynamischer Objekte. Ein Überblick über die Evolutionsstufen im modernen Verkehrsmanagement.

Die fünf Level autonomen Fahrens sind in aller Munde. Und auch beim Traffic Management lassen sich fünf Stufen definieren – von simplen Regeln bis hin zum freien, smarten Fahren unter Berücksichtigung dynamischer Objekte. Ein Überblick über die Evolutionsstufen im modernen Verkehrsmanagement.

Text
SYNAOS
Fotos
Frederike Wetzels

Level 1

Layoutdesign mit festen Haltepunkten, Zonen oder Verkehrsregeln auf einem Fahrkurs

Level eins beschreibt die simpelste Variante des Verkehrsmanagements, die allerdings beim Design des Fahrkurses einen hohen Aufwand erfordert. Im Vorfeld müssen Zonen, Haltepunkte, Einbahnstraßen und Verkehrsregeln festgelegt werden, die immer gelten und weder Fahrzeugeigenschaften, noch Liefertermine oder Beladungszustände berücksichtigen. Ein störungs- und staufreies Design ist nahezu unmöglich und es lassen sich nur geringe Verkehrsaufkommen realisieren.

Das System folgt einfachen Regeln, zum Beispiel: Wenn sich ein Fahrzeug im Kreuzungsbereich aufhält, darf kein weiteres Fahrzeug auf die Kreuzung fahren. Kreuzungen und Wegstrecken lassen sich in diesem Level auch durch Ampeln oder die Einfahrt von manuellen Fahrzeugen in entsprechende Bereiche sperren.

Level 2

Verkehrssteuerung mit dynamischer Berechnung von Haltepunkten unter Verwendung von Fahrzeug- und Ladungsdimensionen auf einem Fahrkurs

Verkehrsmanagementsysteme der zweiten Stufe benötigen zur Aufrechterhaltung effizienter Verkehrsflüsse deutlich weniger vordefinierte Regeln. Sie sind beispielsweise auf Basis von Fahrzeug- und Behälterdimensionen in der Lage, eigenständig zu entscheiden, wo gehalten werden muss oder welcher Verkehrsteilnehmer an der Kreuzung warten soll.

Beispiel: Zwei, in Summe zu große Fahrzeuge können nicht gleichzeitig in eine Straße einfahren, zwei kleinere Fahrzeuge dagegen schon. Das System berechnet dynamisch, welche Fahrzeuge aufgrund ihrer Eigenschaften fahren dürfen und der Fahrkurs wird ohne hohen Designaufwand angepasst.

Level 3

Verkehrsmanagement unterschiedlicher Fahrzeugtypen auf mehr als einem Fahrkurs

Die standardisierte Schnittstelle VDA 5050 ermöglicht die Kommunikation mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen und so ihren gleichzeitigen Einsatz. Allerdings führt dies schnell dazu, dass unterschiedliche Fahrzeugtypen auf mehreren Fahrkursen gemeinsam synchronisiert werden müssen. Beim Verkehrsmanagement der Stufe drei geschieht dies häufig mit simplen Regeln für Kreuzungen und Engstellen, weshalb aber für jeden neuen Fahrkurs bestehende Fahrkurse neu angepasst werden müssen. Auch wenn es am Ende zum gewünschten Fahrverhalten kommt, ist der dazu erforderliche Aufwand bei größeren Anlagen sehr hoch.

Level 4

Freies Fahren mehrerer Fahrzeugtypen auf unterschiedlichen Fahrkursen

Systeme des vierten Levels sind in der Lage, neue Fahrkurse ohne vorherige Definition statischer Regeln schnell zu integrieren. Sie erkennen im Betrieb Engstellen, Konfliktsituationen und Verkehrsregeln komplett eigenständig und stellen einen optimalen Verkehrsfluss sicher. Beim Anlegen neuer Fahrkurse wird das gesamte Potential der VDA 5050 ausgenutzt. Das System nimmt dem Anwender alle relevanten Entscheidungen automatisch ab und gibt ihm durch die schnelle Implementierung eine nie dagewesene Flexibilität.

Level 5

Freies Fahren mehrerer Fahrzeugtypen auf unterschiedlichen Fahrkursen mit Integration dynamischer Objekte

Level fünft berücksichtigt auch mobile Roboter und weitere dynamische Objekte, wie manuell gefahrene Stapler, die ihre Position mitteilen oder Personen, die per Tracking ihren Standort melden. Da sich diese Objekte dynamisch, also vom System unkontrolliert, über die Fahrkurse hinwegbewegen, ist ihre Berücksichtigung im Verkehrsmanagement äußerst herausfordernd, zumal keine starren Regeln den Verkehrsfluss einschränken. Level-5-Systeme sind daher in der Lage, Vorhersagen über die Bewegungen der dynamischen Objekte zu treffen, um Kollisionen und Stausituationen zu vermeiden.

Weitere Artikel

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen
Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen
Optimierung der Intralogistik: Wie eine Warehouse Execution-Lösung die Effizienz steigert
Optimierung der Intralogistik: Wie eine Warehouse Execution-Lösung die Effizienz steigert

Die fünf Stufen des Verkehrsmanagements

Text
SYNAOS
Fotos
Frederike Wetzels

Die fünf Level autonomen Fahrens sind in aller Munde. Und auch beim Traffic Management lassen sich fünf Stufen definieren – von simplen Regeln bis hin zum freien, smarten Fahren unter Berücksichtigung dynamischer Objekte. Ein Überblick über die Evolutionsstufen im modernen Verkehrsmanagement.

Text
SYNAOS
Fotos
Frederike Wetzels

Die fünf Level autonomen Fahrens sind in aller Munde. Und auch beim Traffic Management lassen sich fünf Stufen definieren – von simplen Regeln bis hin zum freien, smarten Fahren unter Berücksichtigung dynamischer Objekte. Ein Überblick über die Evolutionsstufen im modernen Verkehrsmanagement.

Text
SYNAOS
Fotos
Frederike Wetzels

Level 1

Layoutdesign mit festen Haltepunkten, Zonen oder Verkehrsregeln auf einem Fahrkurs

Level eins beschreibt die simpelste Variante des Verkehrsmanagements, die allerdings beim Design des Fahrkurses einen hohen Aufwand erfordert. Im Vorfeld müssen Zonen, Haltepunkte, Einbahnstraßen und Verkehrsregeln festgelegt werden, die immer gelten und weder Fahrzeugeigenschaften, noch Liefertermine oder Beladungszustände berücksichtigen. Ein störungs- und staufreies Design ist nahezu unmöglich und es lassen sich nur geringe Verkehrsaufkommen realisieren.

Das System folgt einfachen Regeln, zum Beispiel: Wenn sich ein Fahrzeug im Kreuzungsbereich aufhält, darf kein weiteres Fahrzeug auf die Kreuzung fahren. Kreuzungen und Wegstrecken lassen sich in diesem Level auch durch Ampeln oder die Einfahrt von manuellen Fahrzeugen in entsprechende Bereiche sperren.

Level 2

Verkehrssteuerung mit dynamischer Berechnung von Haltepunkten unter Verwendung von Fahrzeug- und Ladungsdimensionen auf einem Fahrkurs

Verkehrsmanagementsysteme der zweiten Stufe benötigen zur Aufrechterhaltung effizienter Verkehrsflüsse deutlich weniger vordefinierte Regeln. Sie sind beispielsweise auf Basis von Fahrzeug- und Behälterdimensionen in der Lage, eigenständig zu entscheiden, wo gehalten werden muss oder welcher Verkehrsteilnehmer an der Kreuzung warten soll.

Beispiel: Zwei, in Summe zu große Fahrzeuge können nicht gleichzeitig in eine Straße einfahren, zwei kleinere Fahrzeuge dagegen schon. Das System berechnet dynamisch, welche Fahrzeuge aufgrund ihrer Eigenschaften fahren dürfen und der Fahrkurs wird ohne hohen Designaufwand angepasst.

Level 3

Verkehrsmanagement unterschiedlicher Fahrzeugtypen auf mehr als einem Fahrkurs

Die standardisierte Schnittstelle VDA 5050 ermöglicht die Kommunikation mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen und so ihren gleichzeitigen Einsatz. Allerdings führt dies schnell dazu, dass unterschiedliche Fahrzeugtypen auf mehreren Fahrkursen gemeinsam synchronisiert werden müssen. Beim Verkehrsmanagement der Stufe drei geschieht dies häufig mit simplen Regeln für Kreuzungen und Engstellen, weshalb aber für jeden neuen Fahrkurs bestehende Fahrkurse neu angepasst werden müssen. Auch wenn es am Ende zum gewünschten Fahrverhalten kommt, ist der dazu erforderliche Aufwand bei größeren Anlagen sehr hoch.

Level 4

Freies Fahren mehrerer Fahrzeugtypen auf unterschiedlichen Fahrkursen

Systeme des vierten Levels sind in der Lage, neue Fahrkurse ohne vorherige Definition statischer Regeln schnell zu integrieren. Sie erkennen im Betrieb Engstellen, Konfliktsituationen und Verkehrsregeln komplett eigenständig und stellen einen optimalen Verkehrsfluss sicher. Beim Anlegen neuer Fahrkurse wird das gesamte Potential der VDA 5050 ausgenutzt. Das System nimmt dem Anwender alle relevanten Entscheidungen automatisch ab und gibt ihm durch die schnelle Implementierung eine nie dagewesene Flexibilität.

Level 5

Freies Fahren mehrerer Fahrzeugtypen auf unterschiedlichen Fahrkursen mit Integration dynamischer Objekte

Level fünft berücksichtigt auch mobile Roboter und weitere dynamische Objekte, wie manuell gefahrene Stapler, die ihre Position mitteilen oder Personen, die per Tracking ihren Standort melden. Da sich diese Objekte dynamisch, also vom System unkontrolliert, über die Fahrkurse hinwegbewegen, ist ihre Berücksichtigung im Verkehrsmanagement äußerst herausfordernd, zumal keine starren Regeln den Verkehrsfluss einschränken. Level-5-Systeme sind daher in der Lage, Vorhersagen über die Bewegungen der dynamischen Objekte zu treffen, um Kollisionen und Stausituationen zu vermeiden.

Weitere Artikel

Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen
Tempo rauf, Kosten runter: 5 Stellschrauben, um Ressourcen zu schonen und Zeit zu gewinnen
Optimierung der Intralogistik: Wie eine Warehouse Execution-Lösung die Effizienz steigert
Optimierung der Intralogistik: Wie eine Warehouse Execution-Lösung die Effizienz steigert

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

This is some text inside of a div block.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

Infokasten lorem ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam.

Link zur Messe z.B.

Zur Person

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

No items found.

Note: This article was automatically translated with a software and may not have been proofread. The German language version is considered the official version and you can find the most up-to-date information there.