EN
DE
Von unsichtbaren Mächten

Von unsichtbaren Mächten

Von unsichtbaren Mächten

Von unsichtbaren Mächten

Text
SYNAOS
Fotos
NDR/Ralf Pleßmann, Adobe Stock

Was Intralogistik-Entscheiderinnen und Entscheider durch Konzertbesuche lernen können.

Was Intralogistik-Entscheiderinnen und Entscheider durch Konzertbesuche lernen können.

Text
SYNAOS
Fotos
NDR/Ralf Pleßmann, Adobe Stock

7. März 2024 / Großer Sendesaal des NDR. Hannover, Deutschland.

Nur durch die Bewegungen seiner Hände dirigiert Stanislav Kochanovsky das Orchester der NDR Radiophilharmonie durch die Sinfonischen Tänze op. 45 Rachmaninows. Ein komplexes Meisterwerk, voller Feinheiten und Geheimnisse.  

Während hinter den Geigen, Bratschen, Bässen, Flöten, Klarinetten, Pauken und Hörnern im Orchester schweigende Menschen sitzen, scheint ihr Zusammenspiel von einer unsichtbaren Macht gelenkt. Wie durch Magie weiß die Klarinettistin, wann sie welche Töne zu pusten, weiß der Cellist, wann er wie zu streichen hat. Dirigent Kochanovsky, den Zauberstab in der Hand, scheint Takt, Rhythmus und Klang in der Luft zu formen.

Wer einem Orchester nicht nur lauscht, sondern ihm auch zusieht, der kommt dem Zauber auf die Spur. In einem Orchester sitzen sorgfältig arrangierte Menschen, deren Blicke präzise zwischen Dirigent und vor ihnen aufgebauten Blättern pendeln.

Einem Orchester geht es um Harmonie.

Und in diesen Blättern steckt das ganze Geheimnis. Irgendwie ist es gelungen, das gerade durch den Saal tobende Musikstück auf Papier zu bannen. Für Nicht-Initiierte enigmatisch chiffriert. Fünf linear voneinander abgesetzte Linien, verschnörkelte Schlüssel, ovale Punkte und Symbole, deren Platzierung und Verkettung vorschreibt, wann welcher Ton in welcher Länge von wem zu erzeugen ist.

Hier steht, was gespielt wird. Verfasst in einer eigenen, standardisierten Sprache, die jeder Musiker der Welt fließend spricht: Die Musiknotation.  

Dass sich Meisterdirigent Kochanovsky und sein Orchester im Livebetrieb darauf konzentrieren können, wie und nicht was gespielt wird, liegt also daran, dass die Musik einen Prozess bereits hinter sich hat, durch den sich die automatisierte Intralogistik gerade erst manövriert: Die Einigung auf einheitliche Kommunikationsstandards zwischen seinen Akteuren.

Standardisierte Sprache: Die Musiknotation.

Bis heute ist nicht ganz geklärt, wie und wann genau sich jenes standardisierte Notationssystem eigentlich durchgesetzt hat, das heute jedes Musikschulkind lernt.  

Wie auch immer sie entstanden ist: Die universelle Schnittstelle „Musiknotation“ macht Orchester hochgradig effizient und interoperabel. Sie sorgt dafür, dass sich ihre einzelnen Mitglieder untereinander ergänzen, sehr kurzfristig ersetzen und sich auch ohne eine einzige Silbe ihrer Muttersprache verstehen können.  

„Worauf es beim Dirigieren wirklich ankommt? Auf den Dialog mit den Musikerinnen und Musikern. Als Dirigent muss ich es einem Orchester ermöglichen, seine eigene Stimme zu finden, unverkennbar zu werden“, sagt der designierte NDR Chefdirigent Kochanovsky.

Stanislav Kochanovsky: Ab 2024/25 neuer Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie.

Stanislav Kochanovsky: „Worauf es beim Dirigieren wirklich ankommt? Auf den Dialog mit den Musikerinnen und Musikern. Als Dirigent muss ich es einem Orchester ermöglichen, seine eigene Stimme zu finden, unverkennbar zu werden.“

In gewisser Weise stehen Betreiber mobiler Roboterflotten vor der gleichen Herausforderung. Auch sie müssen ihr Transportfahrzeugensemble nicht nur zusammenstellen, sondern Verständigung ermöglichen. Und zwar über jene „Sprachen“ hinaus, welche die Hersteller ihren Robotern in Form von Onboard-Software mitgeben.  

Aus Individualisten ein feingliedrig abgestimmtes, harmonisch miteinander interagierendes Orchester formen. Genau das kann und muss die Intralogistik von der Musik lernen.  

Und genau darum geht es in diesem Dossier des SYNAOS-Magazins, das sich dem Themenkomplex „Standardisierung & Interoperabilität“ in Form verschiedener Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven nähert.

Weitere Artikel

No items found.

Von unsichtbaren Mächten

Text
SYNAOS
Fotos
NDR/Ralf Pleßmann, Adobe Stock

Was Intralogistik-Entscheiderinnen und Entscheider durch Konzertbesuche lernen können.

Text
SYNAOS
Fotos
NDR/Ralf Pleßmann, Adobe Stock

Was Intralogistik-Entscheiderinnen und Entscheider durch Konzertbesuche lernen können.

Text
SYNAOS
Fotos
NDR/Ralf Pleßmann, Adobe Stock

7. März 2024 / Großer Sendesaal des NDR. Hannover, Deutschland.

Nur durch die Bewegungen seiner Hände dirigiert Stanislav Kochanovsky das Orchester der NDR Radiophilharmonie durch die Sinfonischen Tänze op. 45 Rachmaninows. Ein komplexes Meisterwerk, voller Feinheiten und Geheimnisse.  

Während hinter den Geigen, Bratschen, Bässen, Flöten, Klarinetten, Pauken und Hörnern im Orchester schweigende Menschen sitzen, scheint ihr Zusammenspiel von einer unsichtbaren Macht gelenkt. Wie durch Magie weiß die Klarinettistin, wann sie welche Töne zu pusten, weiß der Cellist, wann er wie zu streichen hat. Dirigent Kochanovsky, den Zauberstab in der Hand, scheint Takt, Rhythmus und Klang in der Luft zu formen.

Wer einem Orchester nicht nur lauscht, sondern ihm auch zusieht, der kommt dem Zauber auf die Spur. In einem Orchester sitzen sorgfältig arrangierte Menschen, deren Blicke präzise zwischen Dirigent und vor ihnen aufgebauten Blättern pendeln.

Einem Orchester geht es um Harmonie.

Und in diesen Blättern steckt das ganze Geheimnis. Irgendwie ist es gelungen, das gerade durch den Saal tobende Musikstück auf Papier zu bannen. Für Nicht-Initiierte enigmatisch chiffriert. Fünf linear voneinander abgesetzte Linien, verschnörkelte Schlüssel, ovale Punkte und Symbole, deren Platzierung und Verkettung vorschreibt, wann welcher Ton in welcher Länge von wem zu erzeugen ist.

Hier steht, was gespielt wird. Verfasst in einer eigenen, standardisierten Sprache, die jeder Musiker der Welt fließend spricht: Die Musiknotation.  

Dass sich Meisterdirigent Kochanovsky und sein Orchester im Livebetrieb darauf konzentrieren können, wie und nicht was gespielt wird, liegt also daran, dass die Musik einen Prozess bereits hinter sich hat, durch den sich die automatisierte Intralogistik gerade erst manövriert: Die Einigung auf einheitliche Kommunikationsstandards zwischen seinen Akteuren.

Standardisierte Sprache: Die Musiknotation.

Bis heute ist nicht ganz geklärt, wie und wann genau sich jenes standardisierte Notationssystem eigentlich durchgesetzt hat, das heute jedes Musikschulkind lernt.  

Wie auch immer sie entstanden ist: Die universelle Schnittstelle „Musiknotation“ macht Orchester hochgradig effizient und interoperabel. Sie sorgt dafür, dass sich ihre einzelnen Mitglieder untereinander ergänzen, sehr kurzfristig ersetzen und sich auch ohne eine einzige Silbe ihrer Muttersprache verstehen können.  

„Worauf es beim Dirigieren wirklich ankommt? Auf den Dialog mit den Musikerinnen und Musikern. Als Dirigent muss ich es einem Orchester ermöglichen, seine eigene Stimme zu finden, unverkennbar zu werden“, sagt der designierte NDR Chefdirigent Kochanovsky.

Stanislav Kochanovsky: Ab 2024/25 neuer Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie.

Stanislav Kochanovsky: „Worauf es beim Dirigieren wirklich ankommt? Auf den Dialog mit den Musikerinnen und Musikern. Als Dirigent muss ich es einem Orchester ermöglichen, seine eigene Stimme zu finden, unverkennbar zu werden.“

In gewisser Weise stehen Betreiber mobiler Roboterflotten vor der gleichen Herausforderung. Auch sie müssen ihr Transportfahrzeugensemble nicht nur zusammenstellen, sondern Verständigung ermöglichen. Und zwar über jene „Sprachen“ hinaus, welche die Hersteller ihren Robotern in Form von Onboard-Software mitgeben.  

Aus Individualisten ein feingliedrig abgestimmtes, harmonisch miteinander interagierendes Orchester formen. Genau das kann und muss die Intralogistik von der Musik lernen.  

Und genau darum geht es in diesem Dossier des SYNAOS-Magazins, das sich dem Themenkomplex „Standardisierung & Interoperabilität“ in Form verschiedener Beiträge aus unterschiedlichen Perspektiven nähert.

Weitere Artikel

No items found.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

This is some text inside of a div block.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

Infokasten lorem ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam.

Link zur Messe z.B.

Zur Person

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdietnsequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis , nascetur ridiculuslla consequat massa quis enim. Donec pede  eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum feli.

“Dolo optaquia vendi con pro te vel iuscia velique vellata pre ut vendaeriae tissime.”

99

Lorem Ipsum

Evenis mo est quamus, te nit, optio. Eptas moluptatquis erum faccum hilit ex etur, sitia post harum aut officiani verumquamus et dolorempor apis ut volenem fugitatio ex est, occatia qui cusam quiam, expero et laboria earchit atinver iatempel explani  molecta.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequatr adipiscing elit. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus consequatr adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes

No items found.

Note: This article was automatically translated with a software and may not have been proofread. The German language version is considered the official version and you can find the most up-to-date information there.